Die Embrach Mustangs reisten nach Lausanne um dort gegen die Indians den diesjährigen Baseballfinal in der NLB zu bestreiten. Die ersten beiden Spiele fanden in Lausanne statt. Auf der Sportanlage Chavannes kam es bei besten Bedingungen zu diesem Spitzenduell. Die Embracher konnten aber nicht mehr ganz an die bisherigen Playoff-Leistungen anknüpfen, daher verloren die Mustangs beide Spiele gegen die starken Indians, welche sich ihrerseits zum Schweizermeister kürten.

Game 1

Wie gewohnt startete Pitcher David Kästli für die Embracher auf dem Mound. Er zeigte auch an diesem Sonntag eine ansprechende Leistung, blieb aber ebenso ein wenig hinter dem bisherigen Playoff Niveau zurück wie die gesamte Mannschaft.

Die heimischen Indians zeigten eine ansprechende offensive Leistung und punkteten in den ersten 4 Innings jeweils immer. Den Mustangs unterliefen ungewöhnlich viele Fehler in der Defensive, was die Indians auszunutzen wussten.

Auch fanden die Mustangs kein Mittel gegen den gegnerischen Pitcher, welcher im gesamten Spiel nur 3 Runs zu liess. Einzig Carlos Garcia konnte mit seinem 2-Run-Homerun ein Ausrufezeichen setzen. Somit zeichnete sich bereits nach 4 Innings ab, dass aus Spiel 1 nichts zu holen war. Schlussendlich gewannen die Indians Spiel 1 klar mit 3:8.

 

Innings 1 2 3 4 5 6 7 Total
Embrach Mustangs 0 0 1 2 0 0 0 3
Lausanne Indians 2 1 4 1 0 0 x 8

Spielstatistik auf Easyscore

Game 2

Neues Spiel, neues Glück war die Devise. Als wäre dies so einfach, erspielten sich die Mustangs gleich zu Beginn ein 4:1 Führung. Im ersten Inning legten sie los wie die Feuerwehr.

Die Mustangs konnten diese Führung auch verteidigen bis im 4. Inning Mustangs Pitcher Neil Hoffmann einige Mühe bekundete. Aron Augsburger löste Neil Hoffmann auf dem Mound ab und kam dabei zu seinem Debüt in einem NLB-Finalspiel. Die Indians waren unverzüglich zur Stelle und kehrten mit 6 Runs das Spiel. Von da an ging dann auf Seiten der Embracher wenig bis gar nichts mehr.

Innings 1 2 3 4 5 6 7 Total
Embrach Mustangs 4 0 0 0 0 0 1 5
Lausanne Indians 0 1 0 6 1 0 x 8

Spielstatistik auf Easyscore

Schlussendlich blieb den Embrachern nur noch die Gratulation an die Adresse der Indians zum Gewinn des Schweizermeistertitels 2017.

Teamcaptain Oliver Walser war die Enttäuschung nach dem Spiel anzumerken, da auch für ihn klar war, dass mit einer Leistung wie aus den bisherigen Playoff-Partien auch hier mehr drin gelegen hätte. Nichts desto trotz lobte er die Mannschaft für die Steigerung gegen die Playoffs hin und war stolz auf den Vizemeistertitel, welcher über den Zielerwartungen vor dieser Saison lag.

Nächste Spiele der Mustangs
DatumZeitGegner
Keine Spiele geplant