Es ist so weit! Der Frühling steht vor der Tür und somit auch die Baseball Saison 2014.

Am kommenden Wochenende (29./30. März) findet zum Auftakt das NLB Turnier statt damit unsere Spieler den letzten Schliff verpassen können!

Am Turnier nehmen folgende Teams teil: Sissach Frogs (NLB), Zürich Lions (NLB), Wil Devils (NLB), Lausanne Indians (1.Liga) und natürlich unsere Embrach Mustangs.

Es würde uns Freuen wenn wir von euch viel Unterstützung bekommen und ihr uns besuchen würdet auf unseren Baseball Feld bei der PZ Hard und eine Wurst oder Hamburger geniesst während den Spielen.

Spielplan

Samstag 29. März 2014

09.00 Lions - Mustangs
10.30 Devils - Frogs
12.00 Lions - Indians
13.30 Indians - Mustangs
15.00 Frogs - Lions
16.30 Devils - Mustangs

Sonntag 30. März 2014

09.00 Lions - Devils
10.45 Indians - Devils
12.30 Frogs - Mustangs
14.15 Indians - Frogs
16.00 FINAL

 

 

Die erste kleine Hauptprobe ist dem Baseball Team Embrach mit ihrem Fanionteam aus Mustangs und Rainbows am diesjährigen Hallenturnier in Embrach geglückt. Das Team setzte sich im Final gegen die U18 Mannschaft der Zürich Barracudas durch und sicherte sich somit den ersten Pokal im 2014.

 

Weiterlesen...

hwi.//  Zwei äusserst spannende und hartumkämpfte Spiele in Bern sowie in Embrach beendeten am Sonntag um exakt 17h00 die Baseball Nationalliga A Finalserie zwischen den Embrach Mustangs und den Bern Cardinals. Die Hauptstädter und Titelverteidiger besiegelten mit den zwei Siegen ihre Vormacht im Schweizer Baseball. Doch die Embracher Finalisten wehrten sich tapfer und zeigten zwei starke Leistungen – eine 6-7 Niederlage in 11. Innings am Samstag sowie die harte 3-4 Niederlage am Sonntag setzte der fantastischen Saison der Embrach Mustangs ein Ende – der NLA Vizeschweizermeister 2013 kommt aus dem Zürcher Unterland.

 

Das dritte Spiel der NLA Finalserie fand wiederum auf der Berner Allmend statt. Bei schönstem Herbstwetter duellierten sich Roger Savoldelli und Tobias Imboden auf dem Wurfhügel. Die Gäste aus Embrach nutzten eine frühe Schwächephase von Imboden und lagen dank guter Offensivleistung schnell mit 3-0 in Führung. Im Folgeinning kam noch ein weiterer Punkt auf das Konto der Mustangs dank einem Double von Bruno Albrecht welcher Josh Crouse nach Hause brachte, Savoldelli began stark, im dritten Inning kamen jedoch auch die Berner zu ihrem ersten Punkt. Bis zum sechsten Inning hielt Savoldelli`s Defensive doch zwei Basehits der Berner sowie ein perfekter Schlag des Berner Spielertrainers Patrick Lawson schockten die Mustangs und es stand plötzlich 4-4. Doch die Gäste blieben am Ball und gingen im achten Inning abermals in Führung  - das glänzende, mittlere LineUp mit Bruno Albrecht, Tim Jones, Thomas Fasching sowie head coach Chris Byrnes brachten den Mustangs die 6-4 Führung. Doch die Cardinals zeigten Nerven welche den Mustangs schlussendlich fehlten – sie schafften im letzten regulären Inning den Ausgleich zum 6-6 und schlugen im elften Inning den entscheidenden Punkt zum 6-7 nach Hause. Ein herbe Niederlage für die Herausforderer aus Embrach.

 

Zum vierten Spiel in Embrach versammelten sich am darauffolgenden Sonntag wiederum zahlreiche Fans allerdings bei regnerischem Wetter. Beide US-Pitcher – Tim Jones sowie Patrick Lawson – dominierten das Geschehen von Beginn an. Im vierten sowie im fünften Inning kamen die Berner zu je einem Punkt. Diese 0-2 Führung der Gäste hielt jedoch nur bis in das sechste Inning. Die Defensive der Cardinlas zeigte Schwächen, nach einem Freipass für Christian Klarer sowie einem Single von Bruno Albrecht folgten drei Fehler der Hauptstädter und die Mustangs übernahmen die erstmalige Führung mit 3-2 Punkten. Doch die Führung hielt nicht lange – gleich im nächsten Inning übten die Cardinals mächtig Druck aus und kamen zu weiteren zwei Punkten, welche schlussendlich spielentscheidend waren – die Embrach Mustangs fanden kein Rezept gegen Patrick Lawson und trotz einer weiteren, guten Leistung von Tim Jones ging das vierte Spiel an die Bern Cardinals und somit auch der Meistertitel der Nationalliga A.

 

Nach der verlorenen Finalserie mit einem Sieg und deren drei Niederlagen überragen trotzdem positive Gefühle bei allen Spielern der Embrach Mustangs. Mit dem grandiosen Halbfinalsieg gegen die Therwil Flyers und dem erstmaligen Einzug in das Finale der NLA im Schweizer Baseball blickt das Baseballteam Embrach wohl noch lange auf die erfolgreichste Saison der Klubgeschichte zurück. Zudem winkt den Mustangs 2014 die erstmalige Teilnahme im Baseball Europacup – ein Event auf das man sich freuen wird.

 

hwi.// Nach dem ersten Finalwochenende steht es zwischen den Embrach Mustangs und dem Titelverteidiger aus Bern 1-1. Nach einem Fehlstart am Samstag in Bern (2-13 Niederlage) kamen die Mustangs zu Hause vor einer tollen Fankulisse zu einem grandiosen 3-0 Sieg gegen die Cardinals. Die Serie ist ausgeglichen und spannend: das zweite Finalwochenende wird es insich haben.

Weiterlesen...

 

hwi./ In den letzten drei Jahren war jeweils im Halbfinale Endstation für die Embrach Mustangs. Doch zwei grandiose Leistungen der Zürcher Unterländer führten am vergangenen Wochenende zur Wende der NLA Halbfinalserie gegen die Therwil Flyers. Tim Jones am Samstag in Embrach, Roger Savoldelli am Sonntag in Therwil – beide Pitcher zeigten ihr bestes Spiel des Jahres und sicherten den Embrach Mustangs den Einzug ins Finale der Nationalliga A. Der grösste Erfolg in der 25-jährigen Geschichte des Baseballteams Embrach.

Weiterlesen...

Nächste Spiele der Mustangs
DatumZeitGegner
Keine Spiele geplant