NLB – Knappe Niederlagen im Spitzenkampf

An diesem sonnigen Sonntag spielten die Embrach Mustangs zuhause gegen die Zürich Barracudas. Die beiden Teams spielten um den ersten Platz in der Gruppe 1. In spannenden und hartumkämpften Spielen setzten sich die Barracudas zweimal knapp durch. Die Endergebnisse lauteten 6-4 und 8-4 für die Zürich Barracudas.

Game 1

Der Start ins erste Spiel missglückte den Mustangs. Die Barracudas zeigten sich wie gewohnt aggressiv an der Platte und verzeichneten gleich zu Beginn einige Hits. Hinzu kamen zwei Fehler der Mustangs Defensive, schon stand es 0-4 aus Sicht der Mustangs. Die Embracher liessen sich jedoch nicht unterkriegen und schlugen in der zweiten Hälfte des ersten Innings gleich zurück. Auch sie waren angriffslustig an der Platte und auf den Bases. So gelang es ihnen mit drei Hits drei Punkte zu erzielen. Das Spiel blieb äusserst eng, die beiden Teams schenkten sich nichts. Die Mustangs liessen einige gute Möglichkeiten durch Fehler beim Baserunning liegen. Beide Teams schafften es nicht mehr Punkte zu erzielen. Ausgerechnet im siebten Inning erzielten dann die Barracudas bei bereits zwei Outs weitere zwei Punkte. Die Mustangs mussten also im letzten Offensiven Durchgang punkten. Zwar gelang ihnen noch ein Punkt, doch dieser war zu wenig. Am Ende hiess es 6-4 für die Zürich Barracudas.

 1234567Resultat
Zürich Barracudas40000026
Embrach Mustangs30000014

Game 2

Das zweite Spiel startete besser aus Sicht der Mustangs. Drei schnelle Outs in der Defensive und zwei Runs in der Offensive brachte ihnen einen 2-0 Vorsprung nach dem ersten Inning. Die Mustangs Defensive blieb jedoch weiterhin nicht über jeden Zweifel erhaben. Die Barracudas nutzen die Unkonzentriertheiten gnadenlos aus und drehten das Spiel bis ins dritte Inning. Auch die Offensive der Embracher tat sich schwer. Das Pitching der Barracudas war oft zu stark. Wie es gehen könnte zeigte im zweiten Inning der Embracher Junior Omar Sandoval, er holte sich mit einem wunderschönen Schlag seinen ersten Basehit in der NLB. Die Hoffnung für die Mustangs kam im sechsten Inning zurück. Durch das starke Baserunning holten sie sich zwei Runs und glichen somit das Spiel aus. Allerdings folgte die Antwort der Barracudas prompt. Mit fünf Hits und zwei Errors der Mustangs erzielten sie vier Punkte. Auf diesen Rückschlag konnten die Mustangs nicht mehr reagieren. Das Spiel endete mit einem 8-4 für die Barracudas.

 1234567Resultat
Zürich Barracudas01300048
Embrach Mustangs20000204

Durch die zwei Niederlagen müssen die Mustangs den ersten Platz der Gruppe den Barracudas überlassen. Die Embracher stehen mit fünf Siegen und drei Niederlagen neu auf dem zweiten Platz. Diesen gilt es in den nächsten Spielen gegen die Zürich Challengers zu verteidigen. Am 26. Juli finden diese Spiele im Zürich Heerenschürli statt.