NLB – Zwei Siege gegen Challengers

Bei perfektem Wetter fand in Embrach der sechste Spieltag der NLB Mannschaft statt. Der Gegner hiess Zürich Challengers. Die Mustangs hatten keine guten Erinnerungen an diesen Gegner, verloren sie doch die ersten beiden Saisonspiele gegen die Challengers. Die Revanche gelang den Mustangs. Sie setzten sich in umkämpften Spielen zweimal durch.

Game 1

Die Mustangs legten einen guten Start hin. Nach einem punktelosen Beginn des Gegners, konnten sie gleich den ersten Runner nach Hause bringen und es Stand 1:0. Zwar konnte der Gegner den Rückstand gleich wieder wettmachen, die Mustangs legten aber sofort nach. Mit gutem Baserunning und Hits zur richtigen Zeit, punkteten sie zweimal. Im fünften Inning hatten die Mustangs zum ersten und einzigen Mal etwas Mühe in der Defensive. Durch zwei Errors konnten die Challengers zwei Runner nach Hause bringen und das Spiel abermals ausgleichen. Im anschliessenden offensiv Durchgang bremsten die Embracher denn Gegner aber sofort wieder aus. Zwei Punkte ihrerseits stellten den Spielstand auf 5:3 für die Mustangs. Und die Mustangs machten auch im nächsten Inning genauso weiter. Nochmals erzielten sie zwei Punkte, dank drei Hits. Das Spiel war entschieden. Die Defensive um Pitcher David Kästli, der ein Complete Game pitchte brachte den Vorsprung souverän über die Runden. Der Endstand lautete 7:3 für die Embrach Mustangs.

 1234567Resultat
Zürich Challengers01002003
Embrach Mustangs102022-7

Game 2

Das zweite Spiel war von Anfang bis Ende eine knappe Angelegenheit. Die beiden Pitcher (für die Mustangs erneut David Kästli) und ihre Defensiven überzeugten auf voller Linie. Bis ins vierte Inning brachten beide Teams keinen einzigen Runs zustande. Dann schafften die Mustangs den Durchbruch. Durch einen Hit, einen Fehler der Challengers und weiterhin exzellentem Baserunning punkteten die Mustangs zweimal. Und es kam noch besser, durch einen Homerun erzielten die Embracher weitere zwei Runs. Die Embracher Defensive stand weiterhin solide wie eine Mauer. Keinen einzigen Error hatten sie zu verzeichnen. Mindestens genauso gut war der Pitcher der Mustangs. David Kästli stand nach dem ersten auch das komplette zweite Spiel auf dem Mound. Er musste dabei nur einen Run der Challengers hinnehmen. Dies war am Ende aber zu wenig. Der Endstand lautete 4:1 für die Embrach Mustangs.

 1234567Resultat
Zürich Challengers00000101
Embrach Mustangs000040-4

Mit den zwei wichtigen Siegen können die Mustangs auf Platz 3 in der Tabelle vorstossen. Nach einem intensiven Juni, mit vielen Spielen steht nun eine längere Pause an für die Mustangs. Danach geht es in die entscheidende Phase der Regular Season. Am 21.07. spielen die Embrach Mustangs gegen die Hünenberg Unicorns in Hünenberg. Das erste Spiel startet um 11:00 Uhr.