Nachrichtenarchiv

NLB – Spitzenkampf am Bodensee

Die Embrach Mustangs treffen am Sonntag auf die Romanshorn Pirates (ehemals Submarines). Die Pirates, aktuell Tabellenleader, wollen den Platz verteidigen. Ziel der Mustangs; diese Hoffnung untergehen zu lassen und selbst den Sprung auf den Leaderplatz anstreben!
Gespielt wird um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Weitenzelg, Romanshorn.

1.Liga – Zweifacher Dämpfer in Bern

Der Turniertag vom 3.6.18 in Bern mit Spielen gegen die Mammoths und die Eighters, welche bisher in dieser Saison den MuLis unterlegen waren, fiel ziemlich ernüchternd aus. So musste letztendlich die SG Mustangs/Lions mit zwei Niederlagen die Heimreise antreten. (mehr …)

NLB – Mustangs ohne Mühe in Therwil

Die Embrach Mustangs reisten am Sonntag nach Therwil, wo sie von den heimischen Flyers empfangen wurden. Die Flyers standen vor dem Wochenende noch ohne Sieg da, hatten jedoch bereits 6 mal verloren. Für die Mustangs war es also eine Pflichtaufgabe mit 2 Siegen aus Therwil nach Hause zu kommen. Diese Aufgabe erfüllten die Embracher ohne Mühe und errangen 2 deutliche Siege in Therwil. (mehr …)

BTE Fanshop ist online!

Das Baseball Team Embrach freut sich über die Zusammenarbeit mit McShirt (Zürich) und ist stolz für Fans, Familie, Freunde etc. des Embracher Baseballsports nun einen eigenen Fanshop präsentieren zu dürfen. Der Fanshop basiert auf dem Prinzip „be creative“ – es kann aus verschiedenen Textilien ausgewählt werden. Ebenso stehen verschiedene Logos zum Bedrucken zur Auswahl. Vom T-Shirt über Jacken, sowie Tassen und Telefonhüllen steht Euch fast alles offen, um mit dem BTE Stil zu personalisieren. Und das Beste – bei jedem Kauf geht auch ein Teil in unsere Klubkasse!
Wir wünschen allen viel Spass im neuen Fanshop! (mehr …)

1. Liga – Erneuter Split in Dulliken

Der dritte Spieltag der Mustangs/Lions fand bei fast idealem Baseballwetter in Dulliken statt. Er endete mit einem Split gegen die zwei starken Teams Mammoths aus Bern und die lokalen Truck Stars. Das erste Spiel konnte mit 16:11 zu unseren Gunsten entschieden werden, im zweiten setzte es aber mit 5:27 eine klare Niederlage ab. (mehr …)