NLB – Zwei Niederlagen gegen Tabellenführer

Der Kampf um die Playoffs ging an diesem Samstag weiter. Die Embrach Mustangs spielten einen Doubleheader gegen die Zürich Barracudas. Obwohl es sich um Heimspiele der Barracudas handelte, fanden die Partien in Embrach statt. Das Heimfeld der Barracudas war bereits belegt. Die Mustangs mussten sich im ersten Spiel knapp mit 6-7 geschlagen geben. Im zweiten Spiel setzte es dann eine deutliche 6-16 Niederlage ab.

Game 1

Der Start ins erste Spiel des Tages misslang den Mustangs. Gleich zwei Fehler leistete sich die Defensive und wurde dafür bestraft. Die Barracudas scorten zwei Runs. Nach einem punktelosen zweiten Durchgang, glichen die Mustangs im dritten Inning das Spiel aus. Allerdings hatten die Barracudas die optimale Antwort parat. Sie erzielten ihrerseits mit fünf Hits drei Runs. Danach blieb das Spiel äusserst ausgeglichen. Beide Teams spielten auf Augenhöhe. Im sechsten Inning erzielten die Barracudas einen Punkt, wiederum geschah dies durch einen Fehler der Mustangs. Im letzten Innings konnten die Mustangs nochmals aufdrehen. Ihnen gelangen fünf Hits und das Spiel war wieder ausgeglichen. Die Barracudas konnten abermals reagieren. Bei einem Out füllten sie die Bases in der zweiten Hälfte des siebten Innings. Und wie schon zu oft in diesem Spiel, erzielten die Barracudas einen Run durch einen Fehler der Mustangs. Dieses mal, war es der Entscheidende. Die Mustangs unterlagen den Barracudas mit 6-7.

 1234567Resultat
Embrach Mustangs00200046
Zürich Barracudas20300117

Game 2

Im zweiten Spiel begannen die Mustangs besser als im Ersten. Sie waren weiterhin aggressiv an der Homeplate und holten sich gleich drei Runs. Die Barracudas schlugen jedoch umgehend zurück und glichen das Spiel aus. Im zweiten Inning gab es keine Punkte für beide Mannschaften. Das dritte Inning war dann ein Debakel für die Mustangs. Zwar übernahmen sie zuerst die Führung, mussten diese aber gleich wieder abgeben. Die Barracudas erzielten sechs Punkte im dritten Inning. Danach fanden die Mustangs nicht mehr richtig ins Spiel. Zwar war die Defensive stabiler, aber die Offensive fiel in alte Muster zurück. Den Embrachern gelangen nur wenige Hits und deshalb nur wenige Punkte. Die Barracudas hingegen punkteten weiter fleissig und so war das Spiel bereits nach sechs Innings zu Ende. Der Endstand lautete 6-16 aus Sicht der Mustangs.

 123456Resultat
Embrach Mustangs3010116
Zürich Barracudas30622316

Die zwei Niederlagen bedeuten einen brutalen Rückschlag im Playoffrennen. Die Mustangs haben immer noch eine theoretische Chance auf die sogenannte Postseason, sind aber auf Schützenhilfe von anderen Teams angewiesen. Ein Saisonspiel steht noch aus für die Embracher. Es ist ein Nachtragsspiel gegen die Zürich Challengers. Das Spiel findet am 22. August im Zürich Heerenschürli statt. Die Startzeit ist noch nicht festgelegt.