NLB – Wieder zwei Siege, Tabellenführung erfolgreich verteidigt

Nach einer zweiwöchigen Pause ging für die Embrach Mustangs letzten Samstag die NLB Meisterschaft weiter. Auf dem Programm standen zwei Auswärtsspiele gegen die Wil Pirates. Die Mustangs konnten ihre Siegesserie mit zwei Siegen auf vier Spiele ausweiten. Die erste Partie endete 7-3 für die Mustangs, die zweite gewannen sie mit 17-9.

Game 1

Für die Embracher startete das erste Spiel gut. Durch zwei Errors der Wiler Defensive konnten sie zweimal punkten. Das Spiel blieb aber umkämpft, nachdem die Pirates im zweiten Durchgang den Vorsprung der Mustangs halbierten, es stand nun 2-1. Trotz einigen Hits brachten die Mustangs bis ins vierte Inning keinen Run mehr zustande. Ab dem vierten Inning punkteten sie aber konstant und führten so die Entscheidung herbei. In der Defensive kamen die Mustangs zwar einige Male in Bedrängnis durch gegnerische Runners auf den Bases, sie schafften es aber den Schaden zu minimieren. So gewannen die Embracher am Schluss mit 7-3.

 1234567Resultat
Embrach Mustangs20021207
Wil Pirates01000113

Game 2

Das zweite Spiel startete äusserst schlecht für die Mustangs. Zwar erzielten sie zu Beginn wieder zwei Runs, dieses mal schlugen die Pirates aber heftig zurück. Die Wiler waren aggressiv an der Platte und die Embracher Defensive schien verunsichert, gleich sechs Punkte mussten sie zulassen. Viele Punkte gab es auch im zweiten Durchgang, jetzt lagen die Mustangs mit drei Runs hinten. Ab dem dritten Inning agierte die Defensive viel stabiler, nur noch einen Runs liessen sie zu in den letzten fünf Innings. Der offensive Durchbruch kam im vierten Inning mit sechs Runs aus fünf Hits. Das Spiel war gedreht. Die endgültige Entscheidung folgte im sechsten Durchgang, die Mustangs punkteten fünfmal. Der Endstand lautete 17-9 für die Mustangs.

 1234567Resultat
Embrach Mustangs231605017
Wil Pirates62000019